Rückblick auf die Informationsveranstaltung vom 7.5.

Liebe Freunde und Sympathisanten,

wie Sie den beigefügten Bildern entnehmen können war der Saal des „Goldenen Löwen“ letzten Dienstag sehr gut besucht. Wir konnten ca. 140 interessierte Stolpner Bürger, sowie als Gast den Bürgermeister begrüßen.
An die einführenden Vorträge schloss sich eine lebendige Diskussion an, so dass die Veranstaltung fast zwei Stunden dauerte. Vermutlich war das die größte Zusammenkunft dieser Art seit 1989.
Wir glauben, dass wir die Anwesenden von unseren Kritikpunkten an der Wiederinbetriebnahme der „industriellen Schweineproduktion“ überzeugen konnten. Schwerpunkte der Debatte waren der Schaden am Leitbild der Stadt als lebenswertem Wohnort mit guter Infrastruktur und Anbindung an Dresden, gesundheitliche Bedenken der Diskutanten, sowie Kritik am zu erwartendem Umgang mit den Tieren, als auch der derzeitig mangelhaften Gesetzgebung in diesem Bereich.

Mit der Unterstützung, welche wir erfahren durften, werden wir unsere Arbeit mit dem Endziel der Renaturierung des Areals fortsetzen. Dabei werden wir im nächsten Schritt die Zweifel an der rechtlichen Basis der Betriebserlaubnis in den Fokus nehmen. Vielen Dank für die vielfältige Unterstützung! Bitte geben Sie die Adresse unserer Petition in ihrem Freundeskreis und an Verwandte weiter:

https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-die-wiederinbetriebnahme-der-schweinemastanlage-in-stolpen

Wir möchten uns beim Team des „Goldnen Löwen“ für die Unterstützung bedanken.

Rege Teilnahme zur Infoveranstaltung- Hotel Goldener Löwe Stolpen
Podium & Bürgermeister Herr Steglich
Marktansicht mit Parkplatzmangel

Abwassereinleitung Dorfbach Langenwolmsdorf vom 08.04.2019″

Bilder zur Abwassereinleitung vom 09.04.2019

Weitere Informationen siehe Zeitungsartikel aus der Sächsischen Zeitung vom 18.04.2019 „Verseucht hier Schweinegülle den Bach?“

Luftbild der Schweinemastanlage Stolpen
Abwassereinleitung neben der Schweinemastanlage
Abwassereinleitung neben der Schweinemastanlage
Abwassereinleitung neben der Schweinemastanlage
Abwassereinleitung neben der Schweinemastanlage
Einleitung in Dorfbach gegenüber Hst. 13, Lwd.
Grabenabschnitt auf Grundstück Hstr.11, Lwd.

Die Bürgerinitiative stellt sich vor!

Eine wachsende Gruppe von Enthusiasten kämpft in Stolpen gegen die Wiederinbetriebnahme der alten Schweinemastanlage am Bahnhof Stolpen durch einen holländischen Investor. Es wäre die erste Massentierhaltung im Landkreis und hätte für die Einwohner und die Stadt nur eklatante Nachteile.

Weiteren Infos folgen…